×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Interventions/06.03.2013_Kohlenmonoxidvergiftung_in_Ddelingen/Foto_1.JPG'

Kurz vor 21:30 Uhr  wurde der  Rettungswagen des Düdelinger Einsatzzentrums zu einem Zwischenfall in die Rue Gare Usines gerufen. Laut Angaben der Notruffzentrale bestand der Verdacht einer Lebensmittelvergiftung bei mehreren Personen. Vor Ort stellte die Besatzung fest, dass es sich um drei Patienten handelte und eher der Verdacht einer Kohlenmonoxidvergiftung bestand. Sofort wurde ein zweiter Rettungswagen, der Notartzt und die Feuerwehr nachalarmiert sowie eine Evakuierung des Gebäudes veranlasst. Die betroffenen Personen wurden ins Centre Hospitalier Emile Mayrisch eingeliefert.

Mittels Gasspürgerät führte die Feuerwehr Messungen durch und bestätigte  eine erhöhte Konzentration von Kohlenmonoxid  in der oberen Wohnung.  Unter Atemschutz drang die Feuerwehr in das Gebäude vor um es zu belüften. Zusammen mit dem Bereitschaftsdienst der städtischen Gaswerke wurden die nötigen Maßnahmen ergriffen, damit die übrigen Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück konnten.

Vor Ort waren 2 Rettungswagen, die Feuerwehr und die Polizei aus Düdelingen, der Notarzt aus Esch, sowie der Bereitschaftsdienst der städtischen Gaswerke.

Foto 1

Social



CID SHOP

JoomShaper