×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 144

Am Sontag Mittag gegen 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr aus Düdelingen von besorgten Einwohnern welche einen Fuchs gefunden hatten gerufen. Das Tier hatte sich in einem Drahtzaun verfangen . Die Bergung eines solchen Wildtieres stellte sich jedoch als schwierig heraus, deswegen wurde die Hilfe des "GIV / Groupe d'Intervention Vétérinaire" benötigt.

Nachdem der Fuchs aus seiner misslichen Lage befreit wurde, brachten ihn die Feuerwehrleute in die Pflegestation für Wildtiere in Düdelingen. Eine Untersuchung ergab, dass er sich keine Verletzungen zugezogen hatte, sodass er anschließend wieder in die Freiheit entlassen wurde.

Das Dankeschön der Einwohner die den Fuchs fanden, wurde von der Feuerwehr an die Pflegestation gespendet.

 

  Foto 1  Foto 3

Foto 2

 

rtllu

 

wortlu

 

eldo

Social



CID SHOP

JoomShaper