×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 144

Kurz vor 7 Uhr wurden die Rettungskräfte des “Centre d’intervention Dudelange” zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A3 gerufen. In höhe der Ausfahrt “Dudelange/Centre” hatte ein in Frankreich immatrikuliertes Fahrzeug sich aus  bisher ungeklärter Ursache  überschlagen bevor es auf der Überholspur zum Stillstand kam. Die 3 Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Einer der 3 Insassen wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem herannahenden Fahrzeug, dessen Fahrer die ungesicherte Unfallstelle nicht rechtzeitig bemerkte, erfasst und  gegen die Windschutzscheibe gechleudert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde diese Person lebensgefährlich verletzt. Bei dem Unfall wurden insgesamt 3 Personen verletzt .Aus dem erstgenannten Fahrzeug wurde noch eine Person schwer und eine leicht verletzt. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges erlitt einen Schock. Alle 4 Personen wurden nach Esch ins diensthabende Krankenhaus gefahren

Vor Ort waren die Feuerwehr und 2 Rettungswagen des “Centre d’Intervention Dudelange” , der Notarzt aus Esch, 2 Rettungswagen des “Centre d’Intervention Bettembourg”, die Autobahnpolizei sowie der Mess-und Erkennungsdienst.

Die Autobahn wurde für den Verkehr gesperrt.

eldo wortlu rtllu Tageblatt lq1lessentiel

P1000752 P1000754 P1000759

P1000762 P1000767 P1000768

 

Social



CID SHOP

JoomShaper