In der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 01.15 Uhr der Bereitschafstdienst der Düdelinger Feuerwehr zu einem Wasserrohrbruch in der Luxemburgerstraße gerufen. Eine Hauptwasserleitung, die direkt unter dem Bürgersteig verläuft, war geplatzt und Unmengen an Wasser strömten hinaus.

Sofort wurde das städtische Wasserwerk informiert, um die Wasserzufuhr zu sperren und die Flut zu stoppen. Teile des Bürgersteiges wurden aufgerissen, wobei eine anliegende Garageneinfahrt beschädigt wurde. Große Mengen an Wasser flossen in den Keller sowie in die Garage des Wohnhauses, wodurch erheblicher Sachschaden entstand.

Gut zwei Stunden dauerten die Pumparbeiten noch an, nachdem das Wasser abgedreht war. Die Feuerwehr war bis 04.00 Uhr im Einsatz. Gleich in den frühen Morgenstunden wurde mit unfangreicheren Aufrissarbeiten begonnen, um den Schaden an der Leitung zu beheben. Wegen dieser Arbeiten steht den Anwohnern in der Luxemburgerstraße ab Haus Nummer 40 bis Nummer 104 bis auf Weiteres kein Wasser zur Verfügung.

Vor Ort waren :
Die Feuerwehr des Einsatzzentrums Düdelingen
Die Polizei aus Düdelingen
Das städtische Wasserwerk

20160113 014438 20160113 015333 20160113 020239 20160113 020257

eldo  rtllu Tageblatt wortlu

Social



CID SHOP

JoomShaper